Führung durch die Brauerei im Kloster Weltenburg

Zum Abschluss der Durchreise durch Kelheim sind wir noch zum Kloster Weltenburg gewandert und haben mit der historischen Seilfähre zum Kloster übergesetzt. Angefangen hat der Tag mit einer geplanten Führung durch das Kloster. Diese wurde leider kurz vor Beginn wegen einer Hochzeit im Kloster abgesagt. Irgendwie schade und schlecht organisiert, da bei der Anmeldung davon noch keine Rede war. Zum Glück konnten wir unsere Brauereiführung unter Protest der Empfangsdame nach vorn verlegen.

img_0696
Die Führung begann mit einem zehnminütigen Kurzfilm. Diesen eher nicht so guten und veralteten Film habe ich mir bereits kostenlos vor der Führung auf deren Internetseite angeschaut. Schon mal kein guter Anfang. Als nächstes führte uns eine zwar motivierte junge Dame, leider ohne jegliche Fachkompetenz, schnell durch die Brauerei. Zu gucken gab es in dieser kleinen Anlage leider nicht so viel. Das Sudhaus, der Gärkeller und der Lagerkeller waren alles was wir zu sehen bekamen. Dabei ist zu erwähnen das die Kellerräume aus jeweils 2 Tanks bestanden. Die Verkostung der drei Biere Barock Dunkel, Anno 1050 und Hefe-Weissbier hell wurde in 10 Minuten abgefertigt. Auch diese waren okay, aber nicht überragend wie angepriesen. Das Glas von der Verkostung durfte man mit nach Hause nehmen.

img_0694
Barock Dunkel


img_0698
Es war leider die enttäuschendste Führung die ich je mitgemacht habe.

Nächste Woche geht es weiter mit richtig tollen Eindrücken aus Kopenhagen und richtig tollen Bierbars wie Mikkeller und Warpigs. Seid gespannt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s