Bierfestival in der Kulturbrauerei

Vom 20-22.5. 2016 fand das „Handgemacht – Junges Brauen trifft Straßenküche“ auf dem Gelände der Kulturbrauerei statt. Viele Bier- und Foodtrucks verteilten sich in Reih und Glied auf dem gesamten Bereich. Ich habe hier mal beide Tage zusammengefasst. Am zweiten Tag hatten wir einen besonderen Gast, Paul Müller, zur Verkostung dabei.
Probiert wurden unter anderem:

Brewers Tribute IPA: im Geruch bemerkt man eine ganz starke Honigmelone in dem goldbraunen Bier. Geschmacklich ist es anfänglich süß und leicht fruchtig, gefolgt von Bitterkeit.

Schneeeule Marlene Original Berliner Weisse: Riecht und schmeckt stark nach Rhabarbersaft mit einer feinen Säure und einer feinperligen Kohlensäure.

Wildfuchs: Das Pils ist mild und hat sehr wenig Eigengeschmack. Dennoch ist es von der Süße und der Bitterkeit in Kombination mit den Aromen in sich rund. Der Orange Bock hält was der Name verspricht. Er riecht leicht süßlich und  kräftig nach Orange und Mandarine. Geschmacklich ist dieses Bier auch sehr kräftig fruchtig und malzig.

Braufreunde: Das Pale Ale der Brauerei ist ganz leicht fruchtig und schön vollmundig. Außerdem ist es ganz angenehm bitter und süß und hat eine starke Resenz.

Heidepeters:  Dieses Pale Ale hingegen ist sehr fruchtig und angenehm bitter. Paul empfand das Bier als nicht zu fruchtig, sondern genau richtig. Der Berliner Kindl Fan war auf gut Deutsch begeistert von diesem Craft Beer. Das India Pale Ale ist sehr bitter und ein bisschen dunkler als das Pale Ale. Die bitter fruchtigen Noten erinnern an Grapefruit/ Paul schmeckte Blutorange heraus.

Himbeerbier: Lars riecht Himbeerfassbrause in diesem Bier, Paul findet dieses Getränk ist etwas Schönes für den Sommer und ich empfand dieses Bier einfach wie Himbeersaft. Es war sehr süß, malzig und schmeckte sehr kräftig nach frischem Himbeersaft.

Leider ist an diesem Tag irgendwie kein Gruppenfoto entstanden.

Positiv war bei dieser Veranstaltung der freie Eintritt und da die Kulturbrauerei ein riesengroßes Gelände besitzt, befinden sich auch viele verschiedene Food- und Biertrucks mit humanen Preisen und vielen Sitzmöglichkeiten.

Im nächsten Beitrag geht`s ab ins Brauhaus Rixdorf in Neukölln. Bis dahin einen wunderschönen Tag noch!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s